Sonntag, 18. August 2019 - 15.00 Uhr
Erstes Hanauer Fest der Religionen
unter dem Motto: »Fest und Feiertag«
fest-der-religionen-2019
Bild: Stadt Hanau
Marktplatz
Am Markt
63450 Hanau

Eine Veranstaltung des Runden Tisches der Religionen

 
Wie feiern Religionen? Bei Live-Musik und Fingerfood auf dem Hanauer Marktplatz kommen viele der am Runden Tisch der Religionen beteiligten Gemeinschaften miteinander ins Gespräch. Wer mehr über die verschiedenen Feste und Feiertage erfahren will, ist zum ersten Hanauer Fest der Religionen am Sonntag, den 18. August 2019, zwischen 15 und 18 Uhr herzlich eingeladen.

Ein Bühnenprogramm mit Chören, Posaunenchören, einer Kindertanzgruppe, Derwisch-Tanz und Auftritten der Musikgruppe »Grenzenlos« sorgt für Einblicke und Unterhaltung. Um die Bühne sind Dialog- und Informationsstände der beteiligten Religionen aufgebaut.

Der Runde Tisch der Religionen trat erstmals im Sommer 2013 auf Einladung der Stadt Hanau zusammen. Ziel des Runden Tisches ist die Förderung und Intensivierung des Dialogs und der Kommunikation zwischen den Religionen.

Zehn Gemeinschaften oder Vereinigungen haben sich für das Fest der Religionen angemeldet: Ahmadiyya Muslim Jaamat Gemeinde, Baháí-Gemeinde, Evangelische Allianz, Evangelische Kirche Hanau, Islamisches Informationszentrum in Kooperation mit Muslimischem Arbeitskreis Hanau (MAH), Jüdische Chassidische Gemeinde, Jüdische Gemeinde Hanau, Katholische Kirche Hanau, Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Neuapostolische Kirche.

5792