Passionspunkte 2020 »Lebens(t)räume«
Andachten in der Passionszeit – fallen wegen des Corona-Virus leider aus –
passionspunkte-2017
Grafik: de.freepik.com/M. Ebersohn, Karte: www.openstreetmap.org

»Passionspunkte« sind Andachten mitten in der Stadt Hanau. An öffentlichen Orten lädt die evangelische Kirche ein, einen Moment stehen zu bleiben und sich einem »wunden Punkt«, einem »Passionspunkt« zu stellen.  

Musikerinnen und Musiker laden ein, anzuhalten und zuzuhören. Menschen aus der Stadt werden sprechen, die eine besondere Verbindung haben zu einem der »wunden Punkte«. Pfarrerinnen und Pfarrer verbinden die Punkte mit der Passion Jesu. Er hat sich an die Seite der Leidenden gestellt. »Passionspunkte« – gibt es viele in einer Stadt.

My home is my castle: Dieses englische Sprichwort kennen viele. Es bedeutet, dass ein Haus ein Ort der Zuflucht ist, ein sicherer Hort. Die Wirklichkeit ist oft eine andere.

Reale Lebensräume unterscheiden sich oftmals stark von den individuellen Lebensträumen. Gleichzeitig wirken die uns real umgebenden Räume auf unser Leben ebenso wie auf unsere Träume ein. Ein als erfüllt empfundenes Leben wird auch bestimmt durch das Ausmaß, in dem wir Räume in unserem Lebensalltag gestalten können, wie solche Räume aussehen und von welchen Träumen wir uns leiten lassen.

2020 suchen wir Orte auf an denen Menschen helfend versuchen anderen Menschen Lebens(t)räume zu ermöglichen.

 

Hier können Sie das Faltblatt zu den Passionspunkten einsehen und downloaden

Passionspunkte 2020 Karte

 

Montag, 2. März 2020, 16.00 Uhr
Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung, Martin-Luther-Anlage 8, 63450 Hanau

Mittwoch, 18. März 2020, 18.00 Uhr
Christuskirche, Akademiestraße 1-7, 63450 Hanau

Mittwoch, 25. März 2020, 18.00 Uhr
Schwanennest, An der Pumpstation 9, 63454 Hanau-Kesselstadt

Dienstag, 31. März 2020, 18.00 Uhr
Hanauer Tafel, Johanneskirchplatz 7, 63450 Hanau

 

5971